Nordsee Urlaub in St. Peter-Ording

Nordsee Ferienwohnungen in St. Peter-Ording

St. Peter-Ording an der Nordseeküste in Nordfriesland - Urlaub und Ausflüge

Nimmt man den Urlaubsort St. Peter-Ording näher unter die Lupe, wird man feststellen, dass hier Urlaub und Erholung groß geschrieben werden.

Sonnenbaden, Spazierengehen, Strandsegeln, Surfen oder einfach das Meer und die gute Nordseeluft genießen.... der besonders breite Sandstrand in St. Peter Ording fasziniert jeden Besucher.

Ferienwohnungen in St. Peter-Ording

Es gibt zahlreiche Ferienwohnungen im beliebten Küstenort St. Peter-Ording. Darunter sind sowohl Studios als auch Apartments in Hochhäusern und Hotels wie auch größere Ferienwohnungen und alleinstehende Ferienhäuser zu finden. Viele der Unterkünfte sind kinderfreundlich eingerichtet. Oft ist auch ein Haustier wie ein Hund erlaubt.

Der Urlaubsort St. Peter-Ording

Der Ort St. Peter hat vier Ortsteile, nämlich St. Peter Bad, St. Peter Ording, St. Peter Dorf und Böhl.

Man kann keinen Ortsteil mit einander vergleichen, außer, dass das gutes Essen und Trinken, von Restaurationen mit frischen Fischangeboten bis hin zum Nordfrieschen „Nationalgetränk, der Toten Tante“, überall gegeben ist.

In St. Peter Bad ist der Steg zum Wattenmeer, der 900 m lang ist, eine Attraktion. Hier hat der Urlauber auf seiner Wanderung zum Wasser und durch die wunderschönen Sanddünen das Gefühl, der Natur ganz nah zu sein.

Am Strand angekommen, bietet sich ein ausgedehnter Wattspaziergang zum Ortsteil St. Peter Ording an. Auf diesem Spaziergang hat man die Möglichkeit, den Strandseglern zuzuschauen, die sich gegen den Wind stellen und über den Sandstrand und die Priele fliegen.

Der Ortsteil St. Peter Dorf ist beschaulich und gemütlich. Hier bieten sich sehr gute Möglichkeiten, das Wattenmeer zu genießen. Über einen befestigten Wattweg (ca. 1 km) haben Sie die Möglichkeit, bei Ebbe ins Watt zu gehen d.h. eine Wattwanderung zu machen.

Der Ortsteil Böhl ist für Urlaubsgäste ein wirkliches Highlight. Hier kann man, was sonst an den friesischen Küsten nicht möglich ist, Strandparken, d.h. man hat die Möglichkeit mit seinem KFZ bis auf den Strand zu fahren, um dann entweder eine Wattwanderung zu untenehmen oder ganz einfach den Reitern nachzusehen, die mit ihren Pferden durchs Watt reiten.